21.11.2015 - Valentin Hummel testet neuen Toyota GT86 CS-R3 mit TMG in der Eifel

Bei einem Test mit Toyota Motorsport konnte sich Valentin einen Eindruck über den neuen Toyota GT86 CS-R3, dem ersten Heckgetriebenen Rallye-Auto nach R3-Reglement, machen. Der Test fand in Basberg in der Eifel statt. Die Strecke war stark verschmutzt und sehr rutschig. Valentins Fazit nach 4,2 km im GT86: "Es hat sehr viel Spaß gemacht mal wieder im Rallye-Auto zu sitzen. Durch den Heckantrieb habe ich mich direkt wohl im Auto gefühlt. Getriebe und Motor harmonieren sehr gut. Durch die rutschigen Verhältnisse ist es schwierig, das Potenzial des Autos einzuschätzen, aber das Fahrverhalten war sehr ausgewogen und gut kontrollierbar. Gerne würde ich sehen, wie sich das Heckantrieb-Konzept gegenüber der frontgetriebenen R3-Konkurrenz schlägt."