15.05.2009 - Valentin Hummel fährt BMW M3 GTR ALMS

Nachdem ernsthafte Zweifel über die Haltbarkeit des BMW 135d Coupé von André Ibron bei Valentin Hummel für das 24h-Rennen aufgekommen waren, nahm er dankbar die Gelegenheit wahr, sich vor den fachkundigen Augen von Michael Funke (1997-2005 Ford-Werksrennfahrer) und Tom Schirmer (Teamchef Team Schirmer) für den letzten freien Fahrerplatz auf deren BMW M3 GTR ALMS zu qualifizieren.

Der strömende Regen auf der Nordschleife kam dem Regenspezialisten dabei sehr entgegen und so stoppte Tom Schirmer den Youngster schon in der zweiten Runde mit unter 10 Min., welches alle Anwesenden sichtlich beeindruckte. Die später ausgewerteten Video- und Datenaufzeichnungen von der Testfahrt untermauerten die aussergewöhnlichen Fähigkeiten des Nachwuchstalents und der Fahrerplatz war fix. Das 24h-Rennen auf dem Nürburgring in dem M3 vom Team Schirmer wird die bislang größte sportliche Herausforderung für den ehemaligen Bergfloh und wir drücken ihm und dem Team Schirmer die Daumen, auf daß sie durchkommen!